Viele Abschlussfeiern an den BSB

Zeugnisse vom Hauptschulabschluss bis zur Fachhochschulreife

Abschlussfeier2019 Bild01-340kB Zwei Wochen nach der Entlassungsfeier zum Abitur fanden die weiteren Abschlussfeiern der Beruflichen Schulen Bretten (BSB) bei bestem Sommerwetter im Innenhof der Schule statt. Schulleiterin Barbara Sellin gratulierte den Absolventinnen und Absolventen und dankte in ihrer Begrüßung den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Eltern für die engagierte Unterstützung auf dem gemeinsamen Bildungsweg. „Unsere vielen Lob und Preisträger zeigen, dass Sie die mündlichen und schriftlichen Prüfungen mit sehr großem Erfolg absolviert haben.“, so Sellin.

Verabschiedet wurden Absolventinnen und Absolventen der Berufskollegs, der Zweijährigen Berufsfachschule, der Zweijährigen Berufsfachschule für Kinderpflege und der Zweijährigen Berufsfachschule für Altenpflegehilfe sowie der AV-Dual-Klassen. Der stellvertretende Schulleiter Frank Heusch betonte, dass neben der Vorbereitung auf die Berufs- und Arbeitswelt vor allem auch die Erziehung zu selbstbewussten jungen Bürgern und Menschen kennzeichnend für das berufliche Bildungswesen seien. „Kein Abschluss ohne Anschluss.“ Dieses Bildungsmotto spiegelt sich eins zu eins an den BSB wieder: So konnte Sven Hölig, der Leiter der Abteilung „Übergang Schule und Beruf“, seinen Schülern zum Hauptschulabschluss gratulieren: „Viele von Ihnen werden nun Ihre Chance ergreifen, um über die zweijährige Berufsfachschule die mittlere Reife zu absolvieren.“ Die Leiterin der Abteilung Hauswirtschaft, Nicole Roeder, gratulierte indes zur Fachschulreife und forderte ihre ehemaligen Schülerinnen und Schüler dazu auf, nicht gleich aufzugeben, wenn es schwer werde. „Werdet zu höflichen, hilfsbereiten und großzügigen Erwachsene, die die Welt positiv beeinflussen.“ Der Abteilungsleiter der Berufskollegs sprach seine Glückwünsche zur Fachhochschulreife aus: „Damit habt ihr euch die Möglichkeit erarbeitet an einer Hochschule ein Studium aufzunehmen und in der Folge in eurem weiteren Leben eine Führungsposition in eurem beruflichen Umfeld einzunehmen.“ In Ihrem Grußwort forderte die Vorsitzende des Gesamtelternbeirates Helfrich alle Absolventen dazu auf, immer weiter dazu zu lernen, schließlich sei noch kein Meister vom Himmel gefallen. Musikalisch umrahmt wurden die Abschlussfeiern von der Sängerin Nicole Neimeyer, die mit den Balladen „The Rose“ und „Hallelujah“ für eine feierliche Stimmung sorgte. Ein Lob erhielten Almerisa Besic, Benedict Neumann, Jannik Kleinhans, Reinhold Kuhn, Annika Schäfer, Natalie Seibel, Chasan Zeinel Oglou, Klara Macioschek, Sophia Prüfer, Luis Amman, Adrian Bippes, Frederik Koehnsen, Cedric Broß, Laura-Marie Elsäßer, Dominik Plötz, Jasmin Straub, Marvin Deigenscheder, Niklas Kunkel, Daniel Filler, Cemile Eblin, Larissa Müller, Jessica Schönberg, Andrew Erhunmwunse, Salman Gholami, Kim Lara Heil, Tobias Fenske, Berfin Bulut und Leonie Cherubin. Einen Preis erhielten: Fabian Grünes, Patrick Sauer, Lea Siedentopf, Maximilian Piontek, Jonathan Schneider, Felix Böhnhardt, Jan Öfner, Henning Brück, Matthias Storz, Ziyad Al Hamada, Sally Faez Farhan Al- Khafaji, Ehigele Edward, , Hussain Qahramani , Merve Sönmez , Bertrand Legrand Tsafack, Natascha Jung, - Antonia Scordino in Lauria, Christian, Hans Pfalzer, Giulia Berger und Hannah Kreul.“

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Pressemenü

schulbild_29.jpg
August 2019
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online